Christian Frodl

Kontakt

Tel.: +49 (0) 69 972 65 60-0
Fax: +49 (0) 69 972 65 60-99
c.frodl@klinkert.pro
Sprachen: Deutsch, Englisch

Schwerpunkte


Christian Frodl, LL.M. (University of Melbourne), Counsel, ist spezialisiert auf die Beratung der Sport- und Medienbranche. Er begann seine Karriere als Rechtsanwalt bei Baker & McKenzie und arbeitete im Anschluss von 2009 bis 2016 bei der DFL Deutsche Fußball Liga (DFL), zuletzt in der Position des Senior Legal Counsel. Während dieser Zeit betreute er schwerpunktmäßig die kommerziellen Aktivitäten der DFL Gruppe und war unter anderem maßgeblich an der Vergabe der Medienrechte 2012 und 2016 sowie dem Aufbau des Sportdatengeschäfts der DFL beteiligt. 2017 wechselte Christian Frodl zu Sky Deutschland und war dort zuständig für das Management von nationalen und internationalen Sportrechten. In dieser Funktion zählten neben der Rechteakquisition auch die mediale Verwertung sowie die strategische Entwicklung von neuen Geschäfts- und Vertriebsmodellen zu seinen Aufgaben. Christian Frodl gilt als einer der führenden Experten an der Schnittstelle von Sport und Medien in der DACH-Region. Durch seine Tätigkeiten für die DFL und Sky verfügt er über ein exzellentes Netzwerk in der Branche.

  • Vergabe und Erwerb von Sport-/Medienrechten einschließlich der strategischen und kommerziellen Vorbereitung sowie der kartellrechtlichen Begleitung der Ausschreibungsverfahren
  • Erstellung und Verhandlung von Sponsoring-, Lizenz und Marketingverträgen einschließlich aller damit zusammenhängenden urheber-, persönlichkeits- und medienrechtlichen Fragestellungen
  • Erstellung und Verhandlung von Produktions- und Distributionsverträgen für die Verwertung medialer Inhalte über sämtliche Verbreitungswege und Plattformen
  • Erhebung und Vermarktung von Sportdaten, einschließlich der Beratung aller damit einhergehenden rechtlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen
  • Entwicklung und Aufbau von neuen Geschäfts-, Vertriebs- und Lizenzmodellen für Sport-/Medienrechte
  • Beratung von Sportverbänden, Vereinen und Sportkapitalgesellschaften in gesellschafts-, verbands- und vereinsrechtlichen Fragestellungen
  • Ausschreibungen medialer Verwertungsrechte für die Spiele der Bundesliga, 2. Bundesliga und des Supercups durch die DFL in den Jahren 2012 und 2016
  • Strategische, wirtschaftliche und rechtliche Begleitung des Aufbaus eines Geschäftsmodells der DFL Gruppe rund um die Erhebung und Vermarktung offizieller Bundesliga-Spieldaten von 2010-2016
  • Akquisition von nationalen und internationalen Sportrechten der UEFA, der DFL, des DFB, der HBKL und der ATP für Sky Deutschland 2017-2021
  • Entwicklung, vertragliche Gestaltung und operative Umsetzung von Kommerzialisierungs- und Distributionsmodellen für die Verwertung der Sport-/Medienrechte von Sky Deutschland 2017-2021
  • Event owners’ rights to sports data and its commercialisation in fantasy sports – illustrated by the licensing schemes of the Bundesliga, International Sports Law Journal 2021 (online, https://doi.org/10.1007/s40318-021-00191-1)
  • Neuer, Hummels, Müller, Götze & Co: the legal framework governing industrial relations in German professional football, International Sports Law Journal 1/2016, S.1
  • Media & Broadcasting Rights in the Bundesliga, Football Legal #6 (November 2016), S. 60
  • Wird Müller den Sieg festhalten? Zulässigkeit von Befristungen im Berufsfußball, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht 2015, S. 657, zusammen mit Andreas Katzer
  • Commercialisation of sports data: Rights of event owners over information and statistics generated about their sports events, Marquette Sports Law Review 2015, S. 55
  • Kapitalgesellschaften im Sport, in Galli/Elter/Gömmel/Holzhäuser/Straub (Hrsg.), Sportmanagement, 2. Auflage München 2012, S. 53, zusammen mit Thomas Dehesselles
  • Counsel bei Klinkert Rechtsanwälte (2021), Frankfurt am Main
  • Director Sports Rights & Commercialization bei Sky Deutschland, München (2017-2021);
  • Fortbildungsstudium zum Master of Laws an der University of Melbourne, Australien (2014-2015)
  • Senior Legal Counsel bei DFL Deutsche Fußball Liga, Frankfurt am Main (2009 - 2016)
  • Zulassung zur Anwaltschaft und Rechtsanwalt bei Baker & McKenzie, Frankfurt am Main (2009);
  • Referendariat am Landgericht Mainz (Zweites Staatsexamen 2008) mit Stationen unter anderem bei Hengeler Mueller, Frankfurt am Main/London und Arnecke Sibeth, Frankfurt am Main
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Erstes Staatsexamen 2006)
Weitere Anwälte